Ukraine: Ernteprognose für Sonnenblumen angehoben

Die diesjährige Ernte liegt trotzdem um 5,6% unter dem Rekordjahr 2016.

Kiew, 23. August 2017 (aiz.info). - Der ukrainische landwirtschaftliche Informationsdienst APK-Inform hat seine Prognose für die diesjährige Produktion von Sonnenblumensaat gegenüber der bisherigen Schätzung um 6% auf 14 Mio. t angehoben. Die Agrarexperten merkten allerdings an, dass der diesjährige Ertrag damit immer noch um 5,6% kleiner sei als die Rekordernte von 2016. Die Gründe für die Änderung der Prognosen sind neue Schätzungen, die sowohl die Größe der Erntefläche als auch den durchschnittlichen Flächenertrag nach oben korrigierten. Dementsprechend wurde auch die Schätzung für die Herstellung von Sonnenblumenöl im Wirtschaftsjahr 2017/18 auf 5,9 Mio. t erhöht. Gut 5,45 Mio. t davon dürften an den Außenmärkten abgesetzt werden, was im Jahresvergleich einen Exportrückgang um 4,4% bedeuten würde.